Tierhaltung

 

Als ARCHEHOF fokussiert sich die Domäne Dahlem auf Tiere, die zu den vom Aussterben bedrohten Rassen gehören. Neben dem DEUTSCHEN SATTELSCHWEIN, dem RAUWOLLIGEN POMMERSCHEN LANDSCHAF, der SCHRAUBENHÖRNIGEN BULGARISCHEN LANGHAARZIEGE, der Rinderrasse ROTES HÖHENVIEH und SCHWARZBUNTES NIEDERUNGSRIND begegnet der Besucher auf der Domäne Dahlem den DEUTSCHEN SPERBERN, MINORKAS, POMMERN ENTEN sowie dem DÜLMENER WILDPFERD, KONIK und den EXMOOR PONYS. Der ARCHEHOF DOMÄNE DAHLEM hält insgesamt 7 Nutztierarten und 10 Tierrassen, die vom Aussterben bedroht und in der ROTEN LISTE der GEH, der GESELLSCHAFT ZUR ERHALTUNG ALTER UND GEFÄHRDETER HAUSTIERRASSEN e.V., registriert sowie im HERDBUCH gezüchtet sind.

INFO +++ Aufgrund der Ausbreitung der GEFLÜGELPEST werden die DEUTSCHEN SPERBER, MINORKAS und POMMERSCHEN LANDENTEN durch die verordnete STALLPFLICHT vom 10.03. bis 15.04.2021 präventiv vor der Ansteckung durch infizierte Wild- und Raubvögel geschützt. Für die DEUTSCHEN SPERBER wurde durch den Folientunnel am Hühnermobil ein provisorischer Auslauf eingerichtet. Die MINORKAS und POMMERSCHEN LANDENTEN werden durch eine Plane über der Voiliere auf dem Hof vor der Ansteckung durch infizierte Wild- und Raubvögel geschützt +++ Den DEUTSCHEN SATTELSCHWEINEN begegnet man aktuell nicht auf dem Freigelände sondern am Stall mit Freigehege aufgrund der Präventivmaßnahmen gegen die Ausbreitung der AFRIKANISCHEN SCHWEINEPEST. +++ Über die aktuellen Entwicklungen informieren wir Sie auf der Website und den Social Media Kanälen Facebook und Instagram +++ 

Projekt ZUGRIND

 

Seit 2006 hat die Domäne Dahlem mit dem Projekt ZUGRIND ein Bildungsangebot im Bereich Tierhaltung entwickelt, das in einem WORKSHOP jedes Jahr umfassendes Wissen über die kulturhistorische Bedeutung des DREINUTZUNGSRINDES an Laien und Profis vermittelt und den Einsatz der Rinder als Zugtiere in den Fokus stellt. Der vergleich mit modernen Techniken und Fahrzeugen, wie u.a. dem Traktor, der das Rind als traditionelles Zug- und Arbeitstier abgelöst hat, stellt der Gegenwart in der Landschaft die Vergangenheit gegenüber. Auf dem ARCHEHOF DOMÄNE DAHLEM wird das vom Aussterben bedrohte ROTE HÖHENVIEH zum Zugrind ausgebildet, das in der Landwirtschaft zum einen für Acker- und Transportarbeiten eingesetzt wird. Zum anderen hat sich das Zugrind in Kombination mit einem Wagen in Abkehr von der gängigen Pferdekutsche auf den traditionellen Marktfesten der Domäne Dahlem zu einer Besucherattraktion entwickelt. Der Filmbeitrag gewährt spannende Einblicke in die Vielfalt der Arbeitsgebiete mit Zugrindern und beleuchtet die Motivation von Astrid Masson, die das Projekt ZUGRIND 2006 in der Funktion Bereichsleiterin Landwirtschaft auf der Domäne Dahlem ins Leben gerufen hat.

 

 

WORKSHOPS

  1.04.2021 HÜHNERHALTEN FÜR EINSTEIGER TEIL I Digital 9 - 12 Uhr

22.04.2021 ZUGRINDER 9 - 17 Uhr

29.04.2021 HÜHNERHALTEN FÜR EINSTEIGER TEIL II vor Ort auf der Domäne Dahlem 9 - 12 Uhr

  6.05.2021 TIERWOHL 10 - 14 Uhr

12.08.2021 HÜHNERHALTEN FÜR EINSTEIGER 9 - 14 Uhr

BITTE BEACHTEN +++ Detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie im Veranstaltungskalender. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung der CORONA PANDEMIE können sich terminliche Verschiebungen oder Angebote im Digitalformat per ZOOM ergeben. Über die aktuellen Entwicklungen informieren wir Sie auf der Website und den Social Media Kanälen Facebook und Instagram +++

Projekt BIENENKULTUR

 

Das Schaubienenvolk der Domäne Dahlem leistet durch die Bestäubung der Pflanzen einen erheblichen Beitrag in der Landwirtschaft. Durch deie Vermittlung der Bienenkultur wird der ökologische Demonstrationsbetrieb der Domäne Dahlem durch einen wichtigen Baustein ergänzt. Mit dem eigenen Bienenvolk und dem Honig aus eigener Produktion werden imkerliche, museale und pädagogische Führungen und Workshops angeboten, die durch die Inszenierung des ARMBRUSTER ZIMMERS mit der Geschichte der Bienenkultur im HERRENHAUS ergänzt wird.

 

Als Teil des Freilichtmuseums Domäne Dahlem will der Bioland-Betrieb die Herkunft möglichst vieler unserer Lebensmittel für ein breites Publikum erlebbar machen. Über 300.000 Gäste, sowohl Freizeitbesucher als auch Schulklassen und andere geführte Gruppen, kommen jährlich hierher. Mit diesem einzigartigen Angebot ist die Domäne Dahlem seit 2002 Demonstrationsbetrieb im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.

Back To Top