Direkt zum Inhalt

Gemüseanbau

Gemüsebau
Foto: K. Wendlandt

Unser Bioland-Betrieb baut auf rund 2 Hektar Fläche diverse Gemüsekulturen an, die in unserer Region kultivierbar sind. Der Anbau umfasst rund 60 Gemüsearten und 30 Kräuter sowie Blumen. Der biodiverse Anbau dient zu Bildungszwecken und zur Vermarktung z.B. über den Hofladen und die eigene Gastronomie.

Kontakt

Markus Heiermann
Bereich Landwirtschaft
heiermann@domaene-dahlem.de

Gemüse nach ökologischen Richtlinien

Der Anbau von Gemüse auf der Domäne Dahlem erfolgt nach strengen ökologischen Richtlinien. Wir nutzen ausschließlich organische Düngung aus der eigenen Kreislaufwirtschaft, gewährleisten Pflanzenschutz durch Netze und Vliese, außerdem betreiben wir Nützlingsförderung durch hohe Biodiversität.

Kultiviert werden Blatt-, Wurzel- und Fruchtgemüse von A, wie Asiasalat, über Kürbis und Rote Bete bis Z, wie Zwiebeln. Es werden nur „samenfeste“, darunter auch viele „alte“ Sorten, angebaut – wie z.B. die Wachsbohne „Berliner Markthallen“, Salate „Bunte Forelle“ und „Rehzunge“ oder Zwiebel „Dresdner Plattrunde“.

Die Domäne Dahlem arbeitet hier mit dem Saatguterhalter-Netzwerk Ost, dem Vern e.V. , sowie als Anbaubetrieb in Forschungsprojekten (ZENPGR, Salatsortenprojekt 12/2006 bis 03/2009 , Tomaten-Freilandsortenprojekt 2008 bis 2014) mit der HU Berlin, HNE Eberswalde und der Uni Göttingen zusammen.

Bioland
Foto: K. Wendlandt

Pflanzenschutz durch Netze und Vliese

Foto: Domäne Dahlem

Gemüsekulturen auf rund 2 Hektar Fläche

Foto: K. Wendlandt

Gemüseanbau nach ökologischen Richtlinien

Das könnte Sie interessieren