Direkt zum Inhalt

Ausstellungen

Ausstellungen
Foto: D. Novak
Trüb und klar

Trüb und klar. Unser täglich Wasser

Wasser bedeckt etwa 2/3 der Erdoberfläche – und ist das meist konsumierte Getränk. Keine Katzenwäsche und kein Vollbad kommen ohne dieses Nass aus. Wasser treibt Mühlen an oder auch Turbinen zur Stromgewinnung. Wasser ist in mehr als nur einer Hinsicht ein Element des Lebens.

Die Domäne Dahlem – Landgut und Museum richtet deshalb den Blick auf den Umgang mit dieser lebensnotwendigen Ressource. Anhand spannender Exponate und eindrucksvoller Fotos wird die vielfältige Bedeutung des Wassers für unsere Alltagskultur aufgegriffen. Dabei werden auch Probleme und damit verbundene Lösungen zu Fragen der Verknappung und Verschmutzung der Ressource Wasser thematisiert. Die Ausstellung liefert so auch einen wichtigen Beitrag zum aktuellen öffentlichen Klimadiskurs.

Die Frage nach Versorgung und Nutzung des lebenswichtigen Elements stehen dabei im Mittelpunkt. Wer hätte etwa gedacht, dass für die Herstellung und den Vertrieb von einem Kilo Rindfleisch im Schnitt 15.500 Liter Wasser nötig sind? Oder: Was ist das Geheimnis weißer Wäsche und wer ist eigentlich PAUL?

Von Brunnen über Tauchsieder und Sprudelflasche bis hin zur Wünschelrute sind die unterschiedlichsten Wasserobjekte vertreten und erzählen ihre und unsere Geschichte.

Die im Rahmen des Ausstellungsverbundes entwickelte Inszenierung bietet zudem Gelegenheit zum Mitmachen: Besucher können zum Beispiel ihre eigene Wassermusik komponieren oder testen, wie schwer der Transport von Wasser mit einem Tragejoch ist.

Informationen

Dauer

23.03.2022 bis 08.01.2023

Öffnungszeiten

mittwochs bis sonntags, 10-17 Uhr

Veranstaltungsort

Museum im Herrenhaus

Eintritt

5 € regulär, 3 € ermäßigt


Culinarium

Vom Acker bis zum Teller

Die interaktive Erlebnisausstellung „Vom Acker bis zum Teller“ im Culinarium thematisiert die Kulturgeschichte der Ernährung von 1850 bis in die Gegenwart. Zugleich ist der Titel der Dauerausstellung auch das Leitmotiv der Domäne Dahlem.

Diese Dauerausstellung befasst sich auf drei Ebenen mit der Kulturgeschichte des Essens und Trinkens. Durch die die über 400 Exponate, Installationen, Inszenierungen und 13 interaktiven Medienstationen können die Besucher auf drei Stockwerken entdecken, dass Ernährung mehr als nur Essen ist. Aus der Perspektive des Verbrauchers werden hier die vielen Facetten der Ernährungskultur wissenschaftlich fundiert, verständlich und visuell anspruchsvoll inszeniert.

Im Dachgeschoss erwartet die kleinen Besucher mit der „KinderDomäne“ ein eigener Erlebnisbereich. Hier laden Stationen in kindgerechter Sprache und Gestaltung zum aktiven Entdecken und Ausprobieren ein. Für die Erwachsenen sind sämtliche Texte durchgängig zweisprachig auf Deutsch und Englisch.

Treppenhaus der Innovationen

Treppenhaus der Innovationen

Mitmach-Station

Gemüse Mitmach-Station

Bonbon Rad

Bonbon Rad

Lebensmittel haltbar machen

Lebensmittel haltbar machen

Fleisch und Wurst

Fleisch und Wursttheke

Informationen

Öffnungszeiten

mittwochs bis sonntags, 10-17 Uhr

Veranstaltungsort

Culinarium

Eintritt

5 € regulär, 3 € ermäßigt

Das könnte Sie interessieren