Direkt zum Inhalt

Landwirtschafts-Update 12/22

Zuletzt aktualisiert am: 23. November 2022
Kartoffelkeime
Foto: A. MASSON
2022-11-23

Keine Keimruhe für unsere Kartoffeln

Der diesjährige Hitzesommer und der viel zu warme Herbst haben auch Auswirkungen auf die Landwirtschaft der Domäne Dahlem: Einige Kartoffelsorten scheinen gar keine Keimruhe mehr zu haben und sehr viele eine zu kurze. Aus manchen jungen Kartoffeln sind bereits wieder stattliche Kartoffelpflanzen mit jungen Kartoffeln dran gewachsen! Auch die geernteten Kartoffeln im Lager setzen schon Keime an – dabei prescht die Sorte Heiderot erheblich voran. Sorten wie Linda und die mehligkochende Gunda halten erfreulicherweise zurück.

Unsere Lager sind aber auch mit Futter- und Zuckerrüben gefüllt, die im Winter an nahezu alle Tierarten als frisches Vitamin- und Beschäftigungsfutter verfüttert werden. Runkeln sind mittlerweile eine nahezu historische Kultur, sie wurden in den meisten Betrieben vom Mais verdrängt.

Leihbock Fiete

Wer in letzter Zeit bei unseren Schafen vorbeigeschaut hat, dem wird nicht entgangen sein, dass wir Besuch haben – Leihbock Fiete macht berechtigte Hoffnung auf viele Lämmer im Frühjahr! Die Lammung wird dieses Jahr wahrscheinlich im neuen, fuchssicheren Schafstall stattfinden. Weil der Holz-Stall direkt auf der Weide steht, können die Schafe dann tagsüber etwas „Wetter“ und Gras genießen. Und alle Besuchenden haben eine erstklassige Sicht auf die Lämmchen!

Bepflanzung des Gutsgartens

Ein schöner Anblick erwartet die Besuchenden auch im nächsten Frühsommer rund ums Gutshaus: Eine aufwendige Bepflanzung mit duftenden und bienenfreundlichen Moschus- wie Rugosa-Rosenarten setzt der Bereich Landschaftspflege aktuell um. Freuen Sie sich auf eine prächtige Blütenvielfalt und außergewöhnliche Düfte im nächsten Lenz.