Direkt zum Inhalt

Programm: Europäische Tage des Kunsthandwerks 2022

Zuletzt aktualisiert am: 30. März 2022
2022-03-30

Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks finden als Marktfest am 01.04. (14–19 Uhr), 02.04. und 03.04.2022 (jeweils 11–19 Uhr) auf dem Gutshof der Domäne Dahlem statt. Wir freuen uns, dass die Eröffnung des Kunsthandwerksmarktes mit Rahmenprogramm diesmal durch unseren Kooperationspartner, die Handwerkskammer Berlin, erfolgt. Tickets für das Marktfest erhalten Sie über unseren Ticketshop und an den Kassen vor Ort.

Bitte beachten: Der Eingang Franz-Grothe-Weg ist zu Marktfesten nicht geöffnet. Der Einlass erfolgt nur über die Königin-Luise-Straße.

Europäische Tage des Kunsthandwerks 2022

Workshops und Vorträge

Workshop: Einführung in das Handspinnen mit türkischen Spindeln

Kurzbeschreibung:
In diesem Workshop erhalten Teilnehmer:innen eine Einführung zur Wollvorbereitung und dem Spinnen mit einer türkischen Spindel. Alle TeilnehmerInnen erhalten eine eigene Spindel mit der unter Anleitung das eigene handgesponnene Garn zum mit nach Hause nehmen entsteht. Die Spindeln können nach dem Workshop erworben werden. So kann das erlangte Grundwissen des Spindelspinnens zuhause weitergeführt werden. Während des Kurses können Fragen rund um Schafrassen, Fasern und Techniken gestellt werden.
Nicht geeignet für Menschen mit Wollallergie!

Workshopleitung:
Bettina Wagner spinnt seit Ihrer Kindheit. Seit 2016 hat die studierte Biologin ihr Hobby zum Beruf gemacht und spinnt, färbt, strickt und kardiert, was die Faser hergibt.

Wo?
Freitag: Workshoparea 1 (Landgasthaus)
Samstag: Workshoparea 2 (Remise am Biergarten)

Wann?
Freitag, 16:30-17:30 Uhr
Samstag, 17:30-18:30 Uhr

Kosten:
5,- € inklusive Material und Werkzeugnutzung.
Workshop auf 12 Teilnehmer:innen begrenzt.


Autorinnenlesung „Sandor die Fledermaus“

Kurzbeschreibung:
Die Kinderbuchautorin Dorothea Flechsig liest aus Ihrem Buch „Sandor die Fledermaus“. Sandor ist ein großer Abendsegler aus Transsilvanien. Eine sprechende Fledermaus mit einem Knick im linken Ohr. Ganz alleine wohnt Sandor in der hintersten Ecke des Klassenzimmers in einem alten Rollokasten. Genau unter ihm sitzt der Junge Jendrik. Er ist kein guter Schüler und wird oft von seinen Klassenkameraden gehänselt. Mit ihm freundet Sandor sich an. Gemeinsam lüften sie gleich ein großes Geheimnis. Ein Dieb hat bei der Burgruine eine glitzernde Truhe vergraben! Sandor und Jendrik finden den Schatz und erleben ein turbulentes Abenteuer!

Kurzbiografie:
Dorothea Flechsig arbeitete viele Jahre als Journalistin für verschiedene Zeitungen und Magazine. Inzwischen veröffentlicht sie in ihrem Glückschuh Verlag Geschichten für Kinder. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Drehbuchautorin und unterrichtet Erwachsene und Kinder im kreativen Schreiben. Sie lebt mit ihrem Kater Seppi in Falkensee in Brandenburg.

Wo?
Workshoparea 1 (Landgasthaus)

Wann?
Samstag, 13:30-14:30 Uhr

Kostenfrei


Workshop: Holzbildhauerei für Anfänger und Fortgeschrittene (Voranmeldung erforderlich!)

Kurzbeschreibung:
Dieser dreistündige Holzbildhauerworkshop bietet Anfänger:innen und Fortgeschrittenen die Möglichkeit ein eigenes Holzstück bildhauerisch zu formen. Kleinere Hölzer, aus ihrer verschiedenartigen, natürlichen Form, als Ast, Stamm oder Stück, werden in freier, kreativer Arbeit bearbeitet. Holz ist ein lebendiger, natürlicher Werkstoff, der seine Formenvielfalt gleich mitbringt. Lassen Sie sich von der Formenvielfalt des Materials inspirieren und schnitzen Sie unter fachlich-künstlerischer Anleitung erste Übungen oder kleine Gestaltungsideen aus dem Holz heraus. Im Workshop werden der Umgang mit professionellem Holzbildhauer-Werkzeug, einfache Techniken der Holzbildhauerei und Grundkenntnisse über das Material Holz vermittelt. Jede:r Teilnehmer:in erarbeitet ihr/sein eigenes Werk und kann dieses mit nach Hause nehmen. Bildhauerwerkzeug und Material werden zur Verfügung gestellt. Eigenes Werkzeug darf gern mitgebracht werden. Gearbeitet wird unter freiem Himmel auf Arbeitsböcken. Bitte feste Schuhe und wetterangepasste Kleidung tragen.

Workshopleitung:
Die gelernte Holzbildhauerin und studierte Kunsttherapeutin Corinna Braun betreibt seit 2007 ihren eigenen Bildhauerplatz in Stahnsdorf. Schwerpunkte Ihrer Arbeit liegen neben der künstlerischen Projektarbeit in verschiedenen künstlerischen und sozialen Arbeitsfeldern. Die gebürtige Berlinerin ist als Kunsttherapeutin in den Bereichen Kunst, Projektarbeit, Workshops und als Dozentin tätig.

Wo?
Workshoparea 2 (Remise am Biergarten)

Wann?
Samstag, 14:00-17:00 Uhr
Sonntag, 12:00-15:00 Uhr

Kosten:
45,- € inklusive Material und Werkzeugnutzung.
Teilnahme auf 10 Personen beschränkt.

Anmeldung:
Um Anmeldung mit Terminwahl wird gebeten an: post@corinnabraun.de


Workshop: „Sandor die Fledermaus“ malen

Kurzbeschreibung:
Die Illustratorin Katrin Inzinger liest aus dem Kinderbuch „Sandor die Fledermaus“ und vermittelt in dem einstündigen Workshop Kindern von klein bis groß Sandor die Fledermaus aus der bekannten Buchreihe von Dorothea Flechsig zu zeichnen.

Auch andere Charaktere aus dem Glücksschuhverlag, wie Petronella Glückschuh, die kleine Tierforscherin, können unter Anleitung gezeichnet werden. Zeichenmaterial wird gestellt.

Workshopleitung:
Katrin Inzinger arbeitet seit vielen Jahren als Illustratorin für den Glückschuh Verlag, aber auch als freiberufliche Charakter-Designerin und Trickfilmzeichnerin. Sie lebt mit Ihrer Familie und ihrer Pudelhündin Stella in Berlin.

Wo?
Workshoparea 1 (Landgasthaus)

Wann?
Samstag, 11:30-13:00 Uhr und 13:30-15:30 Uhr
Sonntag, 11:30-13:00 Uhr und 14:30-16:00 Uhr

Kosten:
5,- € pro Kind. Anmeldung und Zahlung vor Ort am Stand des Glücksschuhverlag.
Teilnahme auf 15 Kinder beschränkt.


Workshop: Holzimitation – Malen und Maserieren von Eichenholz
(Um Voranmeldung wird gebeten)

Kurzbeschreibung:
Die Holzimitation ist eine Technik, welche im 19. Jahrhundert ihre qualitative Blütezeiterlebte. Im Berlin der Gründerzeit und später im Jugendstil wurden vor allem Hauseingangstüren und Wohnungstüren mit einer Holzimitation bemalt. Hierbei übermalte man häufig die aus Kiefernholz gebauten Türen mit einer Eichenholzimitation. Eichenholz passte eher zu den oft herrschaftlich ausgemalten Treppenhäusern. Ein herausragendes Beispiel für gemaltes Eichenholz ist das Vestibül der Dresdner Semperoper. In diesem Workshop zeigt Restaurator Thomas Pollack Schritt für Schritt den Aufbau einer Eichenholzimitation. Ausgeführt wird die Holzimitation im Workshop traditionell mit einer Bierlasur. Das Bier fungiert hierbei als Bindemittel. Eingefärbt wird das Bier mit Trockenpigmenten. Die zweite Lasurschicht erfolgt mit eingefärbtem Leinöl. Auf vorbereiteten Mustertafeln haben die Workshopteilnehmer die Möglichkeit, mit traditionellen Werkzeugen, selbst Eichenholz sowie eine Eichenholzmaserung zu imitieren. Abgerundet wird der Workshop durch ein plastisch gemaltes Eichenholzprofil.

Workshopleitung:
Thomas Pollack ist selbständiger Malermeister und Restaurator im Handwerk. Der berufliche Schwerpunkt ist die Restaurierung und die Rekonstruktion von historischen Farbfassungen und Malereien in Berliner Treppenhäusern, Privaträumen sowie Sakralbauten.

Wo?
Workshoparea 2 (Remise am Biergarten)

Wann?
Samstag, 12:00-13:00 Uhr

Kosten:
10,- € inklusive Material und Werkzeugnutzung, zahlbar vor Ort.
Um Voranmeldung wird gebeten an: info@restaurator-pollack.de


Vortrag: Feine Drechselarbeiten und Substanzerhaltende Restaurierung

Kurzbeschreibung:
Eckart Möhlenbeck behandelt in seinem Vortrag zum einen die breite Palette der Kunstdrechslerei von Erstzahndosen über Gewürzmühlen bis hin zu großen Obstschalen.

Zum anderen spricht der erfahrene Tischlermeister über die Restaurierungsethik im Möbelbereich nach der Charta von Venedig. Die Prinzipien von Ergänzungen, Verfestigungen und Rekonstruktionen werden anhand von Beispielen verdeutlicht.

Kurzbiographie:
Der Tischlermeister Eckart Möhlenbeck verbindet seit 2009 Möbelbau, Kunstdrechslerei und Möbelrestaurierung. In dem kleinen Handwerksbetrieb holzkunst am see wird in Verbindung von traditionellem Holzhandwerk und moderner Gestaltung hochwertige und nachhaltige Qualität geschaffen.

Wo?
Workshoparea 1 (Landgasthaus)

Wann?
Samstag, 16:00-16:30 Uhr

Kostenfrei


Vortrag: Gutes Gelingen beim Recycling / Upcycling von Bekleidung und Textilien

Kurzbeschreibung:
Anhand von Praxisbeispielen wird aufgezeigt, wie viel Potenzial und wie viel Kreativität in der Umgestaltung von Bekleidung und Textilien steckt. Es geht einerseits um Veränderung und andererseits um Neugestaltung. Was es dabei zu beachten gibt und welche Tipps und Tricks helfen können, damit man lange Freude an seinem alten / neuen Stück hat, bildet einen weiteren Schwerpunkt des Vortrags.

Kurzbiographie:
Katrin Steyer, geb. 1967, Ausbildung zur Schneidergesellin, Studium an der Fachhochschule Niederrhein zum Dipl.-Ing. für Bekleidungstechnik. Weitere Stationen bei der Berliner Blumenfabrikation, im Einzelhandel, in einem Softwareunternehmen. Seit 2015 Gründerin und Inhaberin der Näh-Werkstatt Berlin-Zehlendorf

Wo?
Workshoparea 1 (Landgasthaus)

Wann?
Sonntag, 16:30-17:00 Uhr

Kostenfrei


Workshop: Modezeichnen mit der Modeschule Berlin

Kurzbeschreibung:
Zeichnen Sie Ihre eigene modische Figur -Tipps und Tricks von den Profis.
Workshop für 8-10 Personen. Keine Voranmeldung nötig.

Wo?
Workshoparea 2 (Remise am Biergarten)

Wann?
Freitag, 16:30, 17:00, 17:30, 18:00, 18:30, jeweils 30 Minuten


Vortrag: Kleider gestalten an der Modeschule Berlin

Kurzbeschreibung:
Schüler:innen der Modeschule Berlin drapieren mit Papier Kleider an die Schneiderbüste und berichten über die Schritte des professionellen Modedesigns

Wo?
Workshoparea 1 (Landgasthaus)

Wann?
Samstag, 17:00-17:30 Uhr

Mitmachen und Erleben

Ponyreiten & Kutschfahrt über das Landgut

Kurzbeschreibung:
Die Domäne Dahlem hält vom Aussterben bedrohte Haustierrassen, wie das Dülmener Wildpferd, die Konik und Exmoor-Ponys. Diese werden von unserer ehrenamtlichen Stallgemeinschaft versorgt. Die Stallgemeinschaft bietet für unsere kleinen Besuchern Ponyreiten mit unseren Archeponys an. Für eine Rundfahrt über die Äcker und Weiden der Domäne Dahlem bietet die Stallgemeinschaft unseren Besuchern jeweils von Kutschenfahrten mit unseren Archeponys an.
Die angeboten Zeiten werden streng im Sinne des Tierwohls gestaltet und können unter Umständen abweichen. Die Einnahmen unterstützen die Domäne Dahlem bei der Haltung dieser bedrohten Arten.

Wo?
Ponyreiten: Longierplatz an der Streuobstwiese
Abfahrt Kutsche: Wegkreuzung nach der Streuobstwiese, bei den alten Kletterbäumen

Wann?
Ponyreiten: Samstag & Sonntag, 13:00-17:00 Uhr
Kutschenfahrten: Täglich, 13:00-14:30 Uhr & 15:30-17:00 Uhr

Kosten:
Kutsche 2,50 € für Erwachsene; 2,- € für Kinder
Ponyreiten 2,- €


Traktorrundfahrten über das Landgut

Kurzbeschreibung:
Die Domäne Dahlem hat eine Sammlung alter Landmaschinen und Traktoren. Zum Marktfest bieten ehrenamtliche Mitarbeiter Rundfahrten über die Felder der Domäne Dahlem im traktorgezogenen Anhänger.

Wo?
Abfahrt Traktor: Liegewiese an der Nordseite der Domäne

Wann?
Samstag & Sonntag, 11:00-19:00 Uhr


Anfertigung von Juwelierwachsmodellen für Lost Wax Casting

Kurzbeschreibung:
Jennifer Winter bietet an Ihrem Stand „Made by Yeni“ handgemachten Unikatschmuck, hergestellt im Wachsausschmelzverfahren, engl. Lost Wax Casting. Für Ihre selbstgemachten Schmuckformen ist sie auf Efeublätter und Ranken spezialisiert und hat für die Herstellung verschiedene Techniken des Wachsschnitzens für sich verfeinert. Interessierten Besuchern wird das Anfertigen von Juwelierwachsmodellen für Lost Wax Casting, Kalt- und Heißwachsschnitzen, Modellieren, Feilen vorgeführt und erklärt.

Wo?
Marktstand auf dem Hof

Kostenfrei


Holzbuchstaben bemalen mit Jürgen Tschötschel

Kurzbeschreibung:
Jürgen Tschötschel fertigt seit 2014 in Handarbeit Holzschnitte verschiedenster Motive in fast allen Größen.  Kleine Holzschnitte werden als Kühlschrankmagnete angeboten, größere Arbeiten sind mit einem hölzernen Standfuß versehen. Zum Repertoire gehören verschiedenste kreative Tier- und Maritime Motive, Buchstaben, Firmenlogos, Sonderzeichen wie Notenschlüssel, Bassschlüssel, Paragraphenzeichen und Doppelherzen, verschiedene Berlin Wahrzeichen wie Fernsehturm, Großer Berliner Bär, Brandenburger Tor und Berlin-Schriftzug mit Berliner Bär. Saisonale Motive ergänzen das Sortiment, welches die Kunden selbst durch ihre Ideen und Anfragen immer wieder erweitern. Kinder können vor Ort am Stand Holzschnitte mit Stiften farbig gestalten.

Wo?
Marktstand auf dem Hof

Kosten:
Bitte am Stand erfragen


Sorbisches Ostereierbemalen mit Veronika Schreiber

Kurzbeschreibung:
Veronika Schreiber erklärt am Stand Vorgehensweise und Besonderheiten beim Gestalten Sorbischer Ostereier. Unter Anleitung können Jung und Alt die Kunst des Ostereier-Bossierens selbst probieren. Gearbeitet wird an vorgefärbten Eiern mit handgefertigten Arbeitsgeräten. Mit diesen tragen Sie unter Anleitung flüssiges Wachs in kreativen Mustern auf das Ei auf. Das selbst bossierte Ei darf behalten werden. 

Wo?
Barocker Saal

Kosten:
4,- €


T-Shirts und Stoffbeutel bemalen für Kinder mit Sabrina Gherscfeld

Kurzbeschreibung:
Am Stand „Kinder bemalen T-Shirts” können Klein und Groß in entspannter Atmosphäre schöne und individuelle T-Shirts oder Stoffbeutel kreativ gestalten. Gemalt wird frei und/oder nach Motivvorlagen mit Textilfarbstiften in vielen bunten Farben. Mit viel Freude bietet Sabrina Gherscfeld ihre Unterstützung bei der Gestaltung an. Einen besonderen Akzent setzen saisonale Ostermotive, wie bunte Beutel für die Ostereiersuche oder um Süßigkeiten und andere Osterüberraschungen zu verstauen. Auf ein tolles Wochenende mit euch freut sich Sabrina.

Wo?
Stand auf dem Hof

Kosten:
Bitte am Stand erfragen


Brettbiegerberlin – Handgemachte Longboards und Bögen aus Berlin

Kurzbeschreibung:
Der gelernte Tischler, begeisterte Longboardfahrer und Bogenschütze Thomas Gillischewski fertigt mit viele Liebe zum Detail hochwertige, individuelle Longboards und Bögen in Handarbeit. Grundstein für das kleine Label Brettbiegerberlin waren selbst gefertigte Wakeskates – Skateboards für das Fahren auf dem Wasser. In der kleinen Werkstatt in Ludwigsfelde fertigt der Einmannbetrieb auch Bumerangs und Kleinkunstgegenstände aus Holz und Furnieren. Holz ist wunderbar, vielfältig und nachhaltig. Alle Produkte werden nach Kundenwunsch in Design, Optik und Furnierauswahl individuell handgefertigt. Am Stand dürfen Kinder mit handgemachten Bögen auf Ziele schießen. Der Fachmann erklärt einzelne Arbeitsschritte, führt vor und erläutert. Kinder und Interessierte dürfen kleinere Arbeiten, wie das händische abschleifen mit Schleifpapier an mitgebrachten Rohlingen selbst ausprobieren.

Wo?
Marktstand auf dem Hof

Wann?
ganztägig

Kosten:
Bitte am Stand erfragen


Eier und Porzellan – handbemalte kleine Kunstwerke, die große Freude machen

Kurzbeschreibung:
Annette Rider zeigt Techniken für das Eier bemalen. Die gelernte Porzellanmalerin (KPM) entwirft jedes Jahr neue Vogel-, Blumen- und Tiermotive, die auf Porzellan sowie auf Hühner-, Enten- und Gänseeiern gebannt werden. Seit über 25 Jahren hat dies Tradition mit viel Liebe zum Detail.

Wo?
Barocker Saal

Wann?
ganztägig

Kostenfrei


Handgedruckte Linolschnitte – Dagmar Dölitzsch

Dagmar Dölitzsch fertigt Linolschnitte in Handarbeit. Alle Schritte von der Entwicklung und seitenverkehrten Zeichnung des Motivs auf die Platte, des Schneidens der Druckplatte bis zum Druck werden von ihr ausgeführt. Zu den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks auf der Domäne Dahlem erklärt die Künstlerin interessierten Besuchern ihre Technik an einer kleinen Druckpresse am Stand und bietet ihre Werke zum Kauf.

Wo?
Marktstand auf dem Hof

Kostenfrei