Berufschulen

Ob Bauernhofrundgang oder Kochkurs mit Gemüseernte im Bauerngarten, ob historische Spurensuche, Kräuterseminar oder altes Handwerk, wir bieten für Schülerinnen und Schüler aus Berufsschulen mit verschiedensten Ausbildungsrichtungen etwas Passendes. An dem Grundgedanken „Vom Acker zum Teller – vom Tier zum Produkt“ orientiert, verbinden sich Landgut und Museum der Domäne Dahlem zu attraktiven Möglichkeiten des Lernens und Erlebens. Die Domäne Dahlem bietet eine Fülle an Eindrücken und Erfahrungen, die im regulären Schulunterricht und im beruflichen Alltag heute kaum noch vorkommen. Dabei sprechen wir gerne über einen Vergleich von früher mit heute, womit der Blick der Schülerinnen und Schüler auf ihren zu erlernenden Beruf geschärft wird.

Gesunde Ernährung und Landwirtschaft

Die folgenden Veranstaltungen verschaffen den Schülern einen Überblick über die Grundlagen der ökologischen Landwirtschaft, über Nutzpflanzen und Nutztiere unserer Region.

BS10 Ökologische Landwirtschaft & Gartenbau

Bei einem Rundgang über unseren Bauernhof, der seit 2003 offizieller Demonstrationsbetrieb im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau ist, werden die ökologischen Grundkonzepte in Landwirtschaft und Gartenbau vorgestellt.

60 Min. | 2,50 € p. P.

Mögliche Ergänzungen im Anschluss:

BS10a Artgerechte Tierhaltung

Im Stall und auf der Weide wird die in der ökologischen Landwirtschaft praktizierte Form der Tierhaltung erfahrbar.

30 Min. | 1 € p. P.

BS10b Unsere Nutzpflanzen

Im Garten und auf den Feldern zeigen wir Anbaumethoden und Sorten unserer regionalen Nutzpflanzen.

30 Min. | 1 € p. P.

BS14 Pellkartoffeln mit Kräuterquark zubereiten

Nachdem in der Scheune und auf dem Kartoffelacker Wissenswertes über Herkunft, Anbau und Ernte erklärt wurde, ernten wir Kartoffeln und bereiten uns mit Kräuterquark ein leckeres Mittagessen zu (ab August ).

120 Min. | 8 € p. P. inkl. Material

BS15 Getreide und Brot

Welche Getreidesorten wachsen auf unseren Feldern und wozu nutzen wir sie? Wie werden Gerste, Weizen, Hafer und Roggen angebaut und weiterverarbeitet? Warum ist Vollkornbrot gesünder als Weißbrot? Nach einem Blick auf die Felder werden im Schaudepot die Arbeitsschritte vom Pflügen des Feldes bis zum Mahlen der Körner an Hand der Arbeitsgeräte verdeutlicht (Ausprobieren erwünscht!). Anschließend unterhalten wir uns über die Biologie und den Nutzen der einzelnen Getreidesorten.

60 Min. | 2,50 € p. P.

BS16 Die tolle Knolle

Blauer Schwede und Bamberger Hörnchen – wer kennt diese Kartoffelsorten? Herkunft und Inhaltsstoffe dieses beliebten Gemüses werden erklärt, sowie Anbau und Ernte der Kartoffel anhand von Ackergeräten verdeutlicht. In der Scheune und auf dem Acker zeigen wir ab August bekannte und fast in Vergessenheit geratene historische Sorten.

60 Min. | 2,50 € p. P.

Mögliche Ergänzung im Anschluss:

BS16a Kartoffeln ernten

Auf Wunsch darf selbst geerntet werden (ab August).

30 Min. | 2 € p. P. für Material

BS17 Kräutersalz selbst gemacht

Welche Küchen- und Heilkräuter wachsen im Bauerngarten der Domäne Dahlem, und wozu verwenden wir sie? Bei einem Rundgang wird Kräuterwissen durch Riechen, Fühlen und Schmecken anschaulich vermittelt. Anschließend stellen wir eigenes Kräutersalz aus Domänenkräutern her.

60 Min. | 3,50 € p. P. inkl. Material.

BS20 Die Honigbiene

An unserem Schaubienenvolk zeigen wir Königin, Arbeiterin und Drohne, Honig und Wachswaben. In der Imkerei werden das spannende Leben der Bienen und die saisonalen Tätigkeiten des Imkers deutlich. Verschiedene Sorten Honig dürfen gekostet werden.

60 Min. | 2,50 € p. P.

BS21 Die Biene in ihrer Umgebung

Wie leben und ernähren sich die Bienen und welche wichtige Bedeutung haben sie für die Landwirtschaft und damit für unsere Ernährung? Auf der Streuobstwiese beobachten wir den Bienenflug und stellen dann Blühkugeln her, kleine Samenbälle, die sich an vielen Orten aussäen lassen. Damit tun wir einen kleinen Schritt zur Begrünung unserer Stadt und bieten den Bienen damit geeignete Nahrung.

90 Min. | 3,50 € p. P. inkl. Material.

Kochen und gesunde Ernährung

Die folgenden Angebote vermitteln Informationen über die Herkunft und Produktion unserer wichtigsten Lebensmittel und laden zum gemeinsamen Ernten, Kochen und Essen ein.

No FAQ's found.

Ausstellungen und Museum

Ein Besuch in Ausstellung und Museum beleuchtet die Themen Ernährung und Landwirtschaft aus kulturgeschichtlicher Sicht.

BS31 Ernährung – viel mehr als essen ( NEU )

Warum essen wir das, was wir essen? Und warum machen wir es so und nicht ganz anders? Nach einem Rundgang durch unsere Landwirtschaft mit Blick auf die Produktion unserer Grundnahrungsmittel gehen wir in der Erlebnisausstellung im CULINARIUM der kulturellen und gesellschaftlichen Prägung unseres Essverhaltens nach.

90 Min. | 3,50 € p. P.

BS34 Die Domäne Dahlem als außerschulischer Lernort

Nach einer Einführung zur wechselhaften Geschichte der Domäne Dahlem führen wir pädagogisch interessierte Gruppen über unser Gelände und erläutern unseren museumspädagogischen Ansatz. Die Ziele und Methoden unserer Arbeit mit kleinen und großen Kindern werden anschaulich erklärt.

90 Min. | 3,50 € p. P.

BS36 Museumstour "Vom Acker bis zum Teller"

In unserer neuen preisgekrönten Mitmachausstellung im CULINARIUM entdecken die Schüler auf höchst anregender Art und Weise sowohl den Ursprung unserer Grundnahrungsmittel als auch Interessantes zu unseren kulturell geprägten Essgewohnheiten. Themen wie Einkaufen früher und heute, Überproduktion und Hunger oder Fastfood und Tischgespräche laden dazu ein, sich intensiv mit der Ernährungskultur zu beschäftigen. Ein anschließender Spaziergang zu den Gärten und Weiden der Domäne Dahlem bietet sich an, um den Besuch thematisch abzurunden.

60 Min. | 2,50 € p. P.

Handwerk auf der Domäne Dahlem

In Schmiede und Töpferei, in der Restauratoren- und Vergolderwerkstatt sowie beim Filzen oder Kerzen ziehen wird durch Anschauung und eigenes handwerkliches Tun Grundwissen zu alten Kulturtechniken vermittelt und erklärt, wie diese heute noch praktiziert werden können.

BS40 Handwerken. Vom Wissen zum Werk

Wie entsteht Handwerkswissen? Wie wird es weitergegeben und wie können wir traditionelles Können bewahren? In unserer aktuellen Sonderausstellung bekommen die Auszubildenden Einblick in eine Vielzahl verschiedener Handwerksberufe und erfahren, wie Kopf und Hand zusammenarbeiten müssen und wie wichtig Erfahrungswissen und ständiges Üben in diesen Berufen sind.

Mitmach- und Medienstationen laden zum eigenen Ausprobieren ein und greifen u.a. auch  aktuelle Trends, wie Do-it-yourself, Upcycling und Repair-Cafés auf.

Anschließend können die Schüler unserer Töpferin, der Vergoldermeisterin und dem Möbelrestaurator oder dem Schmied  in ihren Werkstätten  bei der Arbeit über die Schulter sehen und Wissenswertes über Werkstoffe, Werkzeuge und über die Möglichkeiten erfahren, traditionelles Handwerk heute am Leben zu erhalten

120 Min. | 5 € p. P. (buchbar Donnerstagvormittag und Freitagnachmittag)

BS42 Honig, Wachs und Kerzenziehen

Werfen Sie mit uns einen Blick in die faszinierende Welt der Bienen! In einer Einführung erkunden wir zunächst Wissenswertes rund um die Bedeutung der Honigbiene und das alte Handwerk der Imkerei. Danach werden wir gemeinsam duftende Bienenwachskerzen ziehen. Zur Oster- und Adventszeit gießen wir auf Wunsch gerne typische Motive als Anhänger aus Bienenwachs.

60 Min. | 4 € p. P. inkl. Material.

Führungen können Sie mit unserem Webformular  buchen. Sollten Sie noch Fragen haben, dann schicken Sie uns bitte eine Opens window for sending emailMail oder rufen Sie uns an unter 030 666 300 50 (Mo-Fr 13-14 Uhr).

 

Back To Top